Die Ersten Schritte

29. Juni 2008

1. Anschluss der Camera (USB oder seriell), ggf. Treiber installieren, damit der Rechner mit der Camera kommunizieren kann bzw. das Wechselmedium (die Camera) überhaupt erkennt.

2. Fotos von der Camera auf den Rechner kopieren oder verschieben (ausschneiden und einfügen). Arbeiten Sie mit dem Dateimanager (Explorer), indem Sie zuerst an einem Speicherort Ihrer Wahl einen Bildordner anlegen, in den hinein Sie dann die Fotos der Camera kopieren (verschieben).

TIPP 1:

In der Regel ist das Betriebssystem auf dem Laufwerk C; installiert. Stehen Ihnen weitere Laufwerke (Festplatten oder Partionen**) zur Verfügung, sollten Sie Photoshop auf einem anderen Laufwerk (Festplatte/Partition**) installieren.

Vorteil: Die Zugriffs- bzw. Bearbeitungsgeschwindigkeit, mit der Photoshop arbeitet, wird verbessert, da Photoshop den Arbeitsspeicher optimaler nutzen kann.

** Partition: Wenn eine Festplatte in mehrere eigenständige Bereiche aufgeteilt worden ist, nennt man diese Bereiche Partition. Der Dateimanager (Explorer) zeigt diese Bereiche
oder andere Festplatten als Laufwerke an.

TIPP 2:

Falls mehrere Festplatten oder mehrere Partitionen** vorhanden sind, sollten Bildordner nicht auf der Festplatte oder der Partition** angelegt werden, auf der auch das Betriebssystem installiert ist.

Vorteil: Bei einem ernsthaften Systemabsturz sind die Bilddateien durch den Absturz nicht gefährdet und eine Systemwiederherstellung, ohne dass dadurch auch die Bilddateien überschrieben werden müssen, möglich.

Originale unverändert lassen, NUR mit Kopien arbeiten!

Nachdem Sie die Bilddateien an den Speicherort Ihrer Wahl gespeichert haben, sollten Sie einen zweiten Ordner innerhalb des gewählten Ordners anlegen, in den Sie diejenigen Dateien kopieren, mit denen Sie arbeiten möchten; andernfalls laufen Sie Gefahr, daß Sie versehentlich Originaldateien überschreiben und diese ann nicht mehr zur Verfügung stehen.

Es empfiehlt sich, wenn Sie viele Bilddateien haben, in regelmäßigen Abständen Archive bzw. Ordner-BackUps der Bilddateien anzulegen und auf externen Datenträgern zu speichern (z.B externe Festplatte oder Datenträger, z.B. CD-Rom oder DVD). Achten Sie besonders darauf, dass die Laufwerke durch die vielen Bilddateien nicht zu voll werden (insbesondere dann, wenn Sie nur über ein einziges Laufwerk verfügen).

Ähnliche Beiträge:

  1. Voreinstellungen
  2. Bilder kopieren und als Ebene in eine andere Datei einfügen
  3. Vorwort zum Adobe Photoshop-Tutorial
  4. Datei schließen
  5. Die Ansicht
  6. Der Photoshop Arbeitsraum
  7. Ebenen reduzieren


2 Reaktionen zu “Die Ersten Schritte”

  1. Der Einstieg in Photoshopam 2. November 2010 um 14:03 Uhr

    [...] “Die ersten Schrittte” – Tutorial für echte Einsteiger, von der Installation (PC)… [...]

  2. Kickliebhaberam 10. Dezember 2012 um 15:12 Uhr

    Du hast 0 Ahnung

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).